1019957

Steve Jobs kehrt zu Apple zurück

05.06.2009 | 13:40 Uhr |

Trotz anderslautender Gerüchte will Steve Jobs nach seiner Genesung seine Arbeit als Apple-CEO fortsetzen. Laut eines Zeitungsberichts ist Jobs auf dem Weg der Besserung und soll bald zu Apple zurückkommen.

Steve Jobs Macworld Expo San Francisco 2006
Vergrößern Steve Jobs Macworld Expo San Francisco 2006

Laut eines Berichts des Wall Street Journals wird Steve Jobs bald wieder zu Apple zurückkehren. Momentan befindet sich der Apple-Chef in einer Krankheitspause. Laut eines Insiders sei Jobs "auf dem Weg der Besserung". Vor einigen Monaten sei Jobs noch ernsthaft krank gewesen. "Er war im Prinzip neun Monate lang dabei zu verhungern", zitiert das WSJ ihre Quelle. "Er konnte keine Eiweiße verwerten." Inzwischen soll Steve Jobs etwas gegen die Ursache des Problems unternommen haben. Seit Januar nimmt sich Steve Jobs eine Auszeit. Im Verlauf des letzten Jahres ist er immer dünner geworden, was Spekulationen über eine ernste Krankheit hervorrief. 2004 überlebte Jobs eine seltene Form des Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Verdauungsprobleme könnten eine Folge dieser Operation sein.

Zwischenzeitlich hat man Jobs bereits mehrere Male in Apples Hauptquartier gesehen. Noch ist ungewiss, ob Jobs auf der Entwicklermesse WWDC auftreten wird. Offiziell ist Phil Schiller für die Keynote am Montag angekündigt. Möglicherweise wird Jobs anwesend sein, sich aber nicht öffentlich zeigen. Wann er offiziell in das Unternehmen zurückkehrt ist ebenfalls offen. Experten sind sich unsicher, ob er nach der Rückkehr sofort ieder die volle Verantwortung bei Apple übernehmen wird. Sein Vertreter Tim Cook füllt die Rolle derzeit unauffälig aus. Auch mit Steve Jobs könnte Cook für das Tagesgeschäft zuständig bleiben. Aktienhändler Mike Binger: "Ich glaube, er ist immer zunehmend nicht mehr die Schlüsselfigur."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1019957