912574

Ballmer verkauft 39 Millionen Microsoft-Aktien

28.05.2003 | 11:12 Uhr |

Microsoft-Boss Steve Ballmer hat einen Teil seines Aktienpakets verkauft, um sein "Portfolio zu diversifizieren", wie es in einer Pflichtmitteilung an die Börsenaufsicht heißt.

Der Vorstand des Softwareriesen hat 39,3 Millionen Anteilsscheine zu Kursen zwischen 23,93 Dollar und 24,67 Dollar verkauft und dabei einen Erlös von 955 Millionen Dollar erzielt. Ballmer, seit Januar 2000 Chef in Redmond, hat sich erstmals seit 12 Jahren von Firmenanteilen getrennt und hält mit 431,6 Millionen Aktien noch etwa vier Prozent der Anteile des Unternehmens, die derzeit rund 10,5 Milliarden Dollar wert sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
912574