936823

Bank X 2.0 ist von der Rolle

24.05.2005 | 10:03 Uhr |

Application Systems Heidelberg hat die Pro- und die Standard-Version von Bank X auf Version 2 gebracht: Jetzt sind auch EU-Überweisungen möglich, Pro-Benutzer können dank Elster-Schnittstelle sogar Daten ans Finanzamt übermitteln.

Mit vielen Neuerungen wartet das kostenpflichtige 2.0-Update der Bankingsoftware Bank X auf, das Hersteller ASH gestern veröffentlicht hat: Jetzt unterstützt das Programm auch Splitbuchungen, um Transaktionen auf verschiedene Kostenstellen aufzuteilen. Benutzer von Mac-OS X 10.4 können zudem via Spotlight ihre Buchungen durchsuchen. Neu ist auch die Möglichkeit von EU-Überweisungen.

Die Pro-Version bietet noch mehr Verbesserungen, etwa die Elster-Schnittstelle zur elektronischen Übermittlung von Steuererklärungen an Finanzämter und das neue Rollenkonzept. Hierbei können unterschiedliche Zugriffsberechtigungen verteilt werden, zum Beispiel können Benutzer Transaktionen sehen und Umsätze abrufen, Zahlungen leisten hingegen nur der Zahlungsberechtigte.

Die Vollversion von Bank X Standard kostet 39 Euro, die Pro-Version 79 Euro, über Updates, weitere Features und Zusatzmodule informiert der Hersteller hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
936823