2027401

Bank X 6 verspricht eine Vielzahl von Verbesserungen

05.12.2014 | 08:45 Uhr |

Bank X 6 verfügt laut Anbieter Application Systems Heidelberg über eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen zur Vorversion, welche die Benutzung noch einfacher und flexibler machen sollen.

Bank X 6 ist wie bei den vorangegangenen Versionen sowohl als Standard- als auch als Professional-Variante erhältlich. Zu den Verbesserungen der aktuellen Version gehören unter anderem eine neue Buchungslistendarstellung. Dazu ein neuer Einrichtungsassistent mit reduziertem Umfang zur einfacheren Einrichtung von Bankkontakten. Das Drucken geht jetzt auch in der Standard-Version von Bank X. Hinzugekommen ist die Unterstützung von Umzugsarchiven (Export/als Umzugsarchiv). Damit kann man komplette Bank X-Installationen auf einen anderen Rechner umziehen. Auch bankverwaltete Terminüberweisungen klappen jetzt. Diese werden abgerufen und sind im Auftragsbuch in der Sektion "Terminüberweisungen" sichtbar. Die Suche im Auftragsbuch nach dem Adressaten durchsucht auch die Kontonummer/IBAN, das heißt man kann jetzt auch nach Kontonummern suchen.

Dazu kommen einige neue Funktionen für die Pro-Version, wie  das Abholen von Kontoauszügen mittels Autobuchungen, um automatisch regelmäßig die Kontoauszüge elektronisch abholen zu lassen. Oder Gruppen-Überweisungen und Gruppen-Lastschriften (Sammelüberweisungen beziehungsweise Sammellastschriften mit einem Betreff und beliebig vielen Adressaten).

Außerdem ist jetzt der Import und Export von Kurswerten von Aktien/Depots  möglich. Ferner findet sich nun eine Unterstützung des Photo-TAN-Verfahrens der Comdirect. Weitere neue oder verbesserte Funktionen finden sich hier , ein detaillierter Versionsvergleich zwischen Standard und Professional auf dieser Seite .

Die Systemvoraussetzungen für Bank X 6 liegen bei mindestens OS X 10.7 auf einen Intel-Mac, der empfohlene Verkaufspreis für Bank X 6 Standard beträgt 50 Euro, für die Professional-Variante 80 Euro (jeweils inklusive Mehrwertsteuer). Eine aktuelle Version für den Mac App Store ist in Arbeit und folgt laut Anbieter in Kürze. Für alle Nutzer mit älteren Versionen von Bank X stehen vergünstigte Updates auf der Webseite von Application Systems Heidelberg bereit. Kunden, die Bank X neu oder als Update nach dem 1.8.2014 gekauft haben, erhalten das Update auf Version 6 kostenlos.

Neben der Mac-Version von Bank X bietet Application Systems Heidelberg über den App-Store außerdem eine Version für iPad, iPhone und iPod Touch an. Bank X Mobile unterstützt Apples Mobilgeräte ab iOS-Version 5 und bietet als Pendant zu Bank X auch die Synchronisation zum "großen Bruder" unter OS X – die App gibt es 20 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2027401