978977

Battery Update 1.3 ist Spürhund für problematische Batterien

16.10.2007 | 07:43 Uhr |

Mit dem Battery Update 1.3 für 15-Zoll-Macbook Pros, das Apple in der letzten Woche veröffentlicht hat, möchte der Mac-Hersteller offenbar nicht (nur) Probleme mit den Akkus der Rechner beheben, sondern diese eher aufdecken.

Mehrere Nutzer berichten, dass ihr Macbook Pro sich erst nach dem Update auffällig verhalte - manche Rechner schalten sich spontan ab oder lassen sich ohne Netzkabel gar nicht erst starten. Bereits mit dem Battery Update 1.2 hatte Apple versucht, problematische Batterien aufzufinden. Wer sich nach dem jüngsten Update an Apple mit dem Problem wendet, soll umgehend kostenfreien Ersatz erhalten.

Info: Macfixit

0 Kommentare zu diesem Artikel
978977