1788920

Bayern eröffnet "Cyber Allianz Zentrum"

26.06.2013 | 09:43 Uhr |

Das Innenministerium in Bayern will die einheimischen Firmen von Cyber-Angriffen schützen. Dafür hat das Land ein Cyber Allianz Zentrum ins Leben gerufen.

Das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz öffnet am 1. Juli das neue " Cyber Allianz Zentrum ". Die neue Abteilung soll laut des bayerischen Innenministeriums als Ansprechpartner für Internetsicherheit von Unternehmen dienen. Das Zentrum soll Ansprechpartner und Kompetenzzentrum für bayerische Unternehmen sein. Auch Betreiber kritischer Infrastrukturen wie Stromversorger sollen von der neuen Abteilung beraten werden. Für die Stelle des Leiters der neuen Abteilung kann man sich derzeit noch bewerben .

Innenminister Joachim Herrmann hat bei einer Konferenz für Cybersicherheit der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) gefordert, dass die EU oder der Bund neue Gesetze verabschieden solle, dass Betreiber kritischer Netze zu mehr Sicherheit verpflichtet werden. Vorfälle müssten gemeldet werden: "Ich bin davon überzeugt, dass es nicht unter das Betriebsgeheimnis eines Energieversorgers fällt, wenn die Steuerung eines Kernkraftwerks attackiert wird oder wegen eines Cyberangriffs ein großflächiger Stromausfall droht", so der Minister.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1788920