885366

Be gibt Verlust bekannt

21.10.1999 | 00:00 Uhr |

Be Incorporated, Hersteller des Be-OS für Macs und PCs, konnte im dritten Quartal 1999, das am 30. September endete, seinen Umsatz um 243 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Das Unternehmen gab bekannt, dass es im dritten Quartal 775.000 US-Dollar umsetzte und damit eine Steigerung von 44 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal erzielte.

In der Verlust- und Gewinn-Rechnung sieht es allerdings weniger gut für die amerikanische Software-Company aus. Das Unternehmen, das der ehemalige Apple-Mitarbeiter Jean-Louis Gassée vor knapp zehn Jahren gegründet hat, musste einen Verlust von 4,5 Millionen US-Dollar bekannt geben. Addiert man die beiden anderen Quartalsergebnisse für 1999 hinzu, summiert sich der Verlust sogar auf 13,4 Millionen US-Dollar. Analysten geben dem Multimedia-Betriebssystem von Be nur geringe Chancen gegenüber Windows, Mac-OS und Linux. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
885366