980319

Beamer für Projektionen aus kurzer Distanz

06.11.2007 | 17:46 Uhr |

Benq hat mit dem MP771 einen Beamer mit 6-Segment-Farbrad vorgestellt, der mittels Kurzdistanzlinse Projektionen aus kurzen Entfernungen ermöglichen soll.

Das Modell verfügt über eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixel bei einer Helligkeit von 3.000 ANSI-Lumen. Um ein Bild mit einer Diagonalen von 1,85 m an die Wand zu werfen, muss der Projektor laut Benq nur 1 m entfernt aufgestellt sein. Damit soll sich das Gerät besonders für kleinere Konferenzräume eignen. Die Bilddiagonale kann maximal 3 m groß sein.

Der Kontrast beträgt laut Herstellerangaben 2.000:1, das Betriebsgeräusch liegt im Normalbetrieb bei 34 dB, im Stromsparmodus bei 29 dB. Die verwendete Lampe hat eine Leistung von 260 W und soll rund 3.000 Betriebsstunden durchhalten. Benq gewährt auf die Lampe eine Garantie von sechs Monaten und 1.000 Betriebsstunden.

Anschlüsse gibt es für S-Video, Composite Video, VGA sowie DVI. Bei Abmessungen von 275,5 x 131 x 338 mm wiegt der Beamer 3,7 kg. Der Benq MP771 soll ab Mitte November 2007 zu einem Preis von 2.099 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
980319