964434

Beatles-Alben nicht exklusiv im iTunes Store

13.02.2007 | 08:22 Uhr |

Neil Aspinall, der sich seit 40 Jahren bei Apple Corps um das Erbe der Beatles kümmert, hat gegenüber Fox News bestätigt, dass das Label die Remastered-Versionen der 13 Beatles-Alben auch über Internet-Downloaddienste vertreiben möchte.

Einen exklusiven iTunes-Deal, den die Gerüchteküche vorhergesagt hatte, wird es aber nicht geben: Aspinall möchte die Alben überall verkaufen. Die außergerichtliche Einigung zwischen Apple Corps und Apple Inc. soll derweil auch eine Beteiligung der Beatles an iPod- und iTunes-Verkaufserlösen beinhalten - im Gegenzug erlaubt Apple Corps dem Mac-Hersteller, mit dem Apple-Namen nach Belieben zu agieren. Zuvor durfte Apple beispielsweise keine Musik auf physischen Datenträgern verkaufen, die Verkäufe über den iTunes Store hatten zum zweiten Streit zwischen Apple und Apple geführt.

Info: Foxnews

0 Kommentare zu diesem Artikel
964434