1459655

Beatles wollen ihre Musik online verkaufen

13.04.2006 | 12:42 Uhr |

Während Apple Corps. noch vor Gericht um die Marke gegen Apple Inc. streitet, hat die Beatles-Plattenfirma bestätigt, eigene Pläne zum Online-Vertrieb der Musik der Fab Four zu hegen.

Apple vs. Apple
Vergrößern Apple vs. Apple

Eine Sprecherin von Apple Corps räumte ein, dass der Geschäftsführer der Firma und ehemalige Beatles-Roadie Neil Aspinall vor dem Hohen Gericht in London die Aussage machte, Apple Corps. bereite die digitale Distribution vor. Zur Zeit sei man mit dem Remastering der Beatles-Songs beschäftigt und arbeite an digitalen Booklets, welche die Musikdownloads begleiten sollen. Die Beatles haben sich bisher gegen den Vertrieb ihrer Musik als Download gewehrt, der Zug von Apple Corps. dürfte nun enorme Auswirkungen auf die legalen Downloadservices haben. Auch für die Urteilsfindung im Prozess Apple vs. Apple ist Aspinalls Aussage von Bedeutung, zeigt sie doch, dass den Beatles die Existenz von Downloadservices nicht fremd ist und ihnen daher der iTunes Msuic Store als Distributionskanal ohne eigene Inhalte bekannt sein dürfte. Die Betles-Plattenfirma will verhindern, das Apple im iTMS den angebissenen Apfel als Logo verwende, da nach einem 1991 geschlossenen Vergleich sich Apple Inc. nicht im Musikgeschäft betätigen dürfe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1459655