941786

Beckstein will im Internet nach Bomben schnüffeln

13.09.2005 | 10:50 Uhr |

beckstein
Vergrößern beckstein

Bayerns Innenminister Günther Beckstein (CSU) hat die Wirtschaft aufgefordert, Lösungen für ein seiner Meinung nach sehr gravierendes Sicherheitsproblem zu finden: Bauanleitungen für Bomben im Internet. „Man kann sich Rezepte herunterladen, wie man ohne großen Aufwand sehr schwer nachweisbare Sprengstoffe herstellt“, sagte Beckstein dem Handelsblatt (heutige Ausgabe). „Damit braucht man kaum noch chemisches Spezial-Know-how, um extrem gefährliche Sprengkörper herzustellen - das geht mit Hausmitteln.“ Dies sei ungeheuer gefährlich, aber schwer in den Griff zu kriegen. Möglicherweise könnten hier Filterprogramme, die sich im Kampf gegen Kinderpornografie als gute Lösung erwiesen hätten, Abhilfe schaffen. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
941786