1235178

HTC stellt Flyer vor - Tablet mit Android und 7-Zoll-Display

15.02.2011 | 13:09 Uhr

HTC bringt mit dem Flyer sein erstes Tablet auf den Markt. Der Hersteller setzt auf Googles Android-Betriebssystem und einen 7-Zoll-Bildschirm. Neben der üblichen Touch-Bedienung ermöglicht HTC durch die Scribe-Technologie auch die Stifteingabe.

HTC steigt in den Markt der Tablets mit einer Display-Diagonalen von 7 Zoll ein. Damit folgt der Hersteller Samsungs Weg mit dem Galaxy Tab. Viele Konkurrenten setzen gleich auf einen größeren Formfaktor. So hat LGs neues V900 Optimus Pad eine Display-Diagonale von 8,9 Zoll. Apples iPad besitzt dagegen 9,7 Zoll, HPs kürzlich angekündigtes TouchPad orientiert sich mit 9,7-Zoll-Display an Apples iPad. Auch Samsung geht jetzt mit dem neuen Galaxy Tab 10.1 auf ein 10,1-Zoll-Display über.

Beim HTC Flyer bietet das 7-Zoll-Display eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Wie HTC angibt, soll neben der üblichen Touch-Bedienung die wahlweise Eingabe per Stift mehr Funktionalität ermöglichen. Beispielsweise seien somit einfachere Notizen zu machen, es lässt sich unterzeichnen und besser zeichnen als mit dem Finger. Beim Betriebssystem nutzt HTC zum Start Android 2.4. Sobald Android 3.0 verfügbar ist, wird es ein Update für das Flyer geben, wie HTC betont. Im Blickfeld der Nutzeroberfläche ist HTCs Rondell aus 3D Widgets, worüber die Apps gestartet werden.

Für genügend Rechenleistung setzt HTC einen 1,5-GHz-Prozessor von Qualcomm ein. Für Apps, Musik, Bilder und Videos steht ein interner Speicher von 32 GByte zur Verfügung. Über eine microSD-Karte lässt sich der Speicherplatz um bis zu 32 GByte erweitern, wie HTC angibt. Zum Fotografieren steht auf der Rückseite des Flyers eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz und Gesichtserkennung parat. Videokonferenzen, beispielsweise mit Skype, ermöglich die integrierte 1,3-Megapixel-Frontkamera.

Das in einem Aluminiumgehäuse gebettete HTC Flyer besitzt die Abmessungen von 195 mal 122 mal 13,2 mm. Als Gewicht gibt der Hersteller 415 Gramm an. Für eine ausreichende Betriebszeit soll der 4000-mAh-Akku sorgen. Angaben zur Akkulaufzeit machte HTC allerdings nicht.

HTC integriert im Flyer neben WLAN 802.11b/g/n auch GPS sowie HSPA+. Allerdings wird zum Verkaufsstart in der Mitte des zweiten Quartals 2011 nur die WiFi-Variante verfügbar sein. HTC gibt für das Flyer eine unverbindliche Preisempfehlung von 699 Euro an. (cvi)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1235178