896110

Begeisterung über neue deutsche Mac-Messe

20.03.2003 | 13:16 Uhr |

Die Macher der Mac-Expo Deutschland haben bereits ein Drittel ihres Freikartenkontingentes vergeben und wollen nun Anwenderwünsche bei der Gestaltung der Messe berücksichtigen.

Macwelt/München - Mit einer positiven Resonanz ist die Nachricht, dass es mit der im Juni stattfindenden Mac-Expo wieder eine deutsche Mac-Messe geben wird, im Markt aufgenommen worden. Beleg dafür ist unter anderem, dass alle wichtigen Mac-Publikationen als Medienpartner für die neue Messe gewonnen werden konnten und ein Drittel der Freikarten, die der deutsche Ausrichter K+S für schnellentschlossene Interessenten bereit hält, schon vergeben ist. Der reguläre Eintritt für die Messe beträgt 15 Euro, reuzierte Karten, etwa für Jugendliche, kosten 8 Euro.

Interaktive Programmgestaltung


Bei der Gestaltung des Rahmenprogramms der Messe möchte der Ausrichter erstmals auch auf die Wünsche der Anwender in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingehen, die noch bis 11. April 2003 Gelegenheit haben, Vorschläge einzureichen. Momentan plant K+S das Vortragsprogramm mit Diskussionen, einer Bühne sowie Wettbewerben abzurunden. Dabei profitiert man von den Erfahrungen der Macworld UK in London, deren kostenpflichtige Master-Class-Veranstaltungen zu den Themen "Audio&Music", "Final Cut Pro" und "Mac-OS X" vollkommen ausgebucht waren.
Die Mac-Expo Deutschland findet zwischen dem 23. und dem 25. Juni 2003 auf dem Kölner Messegelände in Halle 6, zeitgleich zur Mediavision 2003 statt. Bis Ende März soll auch die Website der Messe unter der Adresse www.mac-expo.de überarbeitet sein, die momentan noch auf die englische Homepage der Mac-Expo verlinkt. mbi

Info: K+S Messe-Ausstellungs-Kongress GmbH
Daniel Pein
Rheinstr. 30, 80803 München,
Tel: (D) 089/36071-240, Fax (D) 089/36071-290
E-Mail: dpein@ksmesse.de
Web: www.mac-expo.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
896110