918054

Behörden wollen mehr Dienstleistungen via Internet

21.12.2003 | 13:32 Uhr |

Mit einer großen Online-Initiative wollen Bund, Länder und Gemeinden den Verwaltungsdschungel lichten. Die Regierungschefs von Bund und Ländern haben sich dazu auf 20 gemeinsame Internet-Vorhaben geeinigt, teilte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) am Sonntag in Berlin mit.

Damit werde die Initiative Deutschland-Online weiterentwickelt. "Erfolgreiches eGovernment ist ein entscheidender Standortfaktor", betonte Schily. Ziel der Zusammenarbeit sei es, Doppelentwicklungen zu vermeiden, Kosten zu sparen und Verwaltungsprozesse zu modernisieren.

Bund, Länder und Kommunen wollen gemeinsam Verwaltungsdienstleistungen online bereitstellen, Portale vernetzen und gemeinsame Infrastrukturen und Standards entwickeln. Von der Kraftfahrzeug-Anmeldung über das Meldewesen bis zu Gewerberegistern würden wichtige Zweige der öffentlichen Verwaltung modernisiert.

Die 20 Schlüsselprojekte basieren auf den eGovernment-Initiativen des Bundes BundOnline 2005 und MEDIA@Komm sowie Projekten der Länder und Gemeinden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
918054