869644

BenQ-Siemens: Google Map-Client wird vorinstalliert

28.04.2006 | 09:44 Uhr |

Die Nachteile des Menschen als landgebundenes Lebewesen zeigen sich vor allem im Asphaltdschungel der Großstädte. Google Maps weist einem zumeist mit Satellitenbildern intuitiv den Weg zum Ziel. BenQ Mobile will den Google Map-Client ab Sommer 2006 auf vielen Handys vorinstallieren.

BenQ-Siemens: Google Map-Client wird vorinstalliert
Vergrößern BenQ-Siemens: Google Map-Client wird vorinstalliert

Der letzte Schrei der Handy-Hersteller ist die Integration von beliebten Alltags-Features wie Blogs oder Fotogalerien. Und besonders gefragt - wenn auch bislang nur selten gebaut - sind Navigationsanwendungen im Handy, mit denen sich der Nutzer PDA und Satellitennavigation sparen kann. BenQ-Siemens verknüpft beide Highlights und will die meisten seiner UMTS-Geräte mit einem Client für Googles Kartendienst "Maps" ausrüsten. Google Maps ermöglicht Nutzern das einfache und schnelle Auffinden von Restaurants, Galerien, Geschäften und weiteren Points of Interest mit Hilfe einfacher Suchanfragen. Detaillierte Wegbeschreibungen, integrierte Suchresultate, Kartenmaterial und Satellitenbilder von Google Earth sind direkt vom Mobiltelefon aus zugänglich.

Wer über ein Java-fähiges Handy mit ausreichend großem Display verfügt, kann heute übrigens schon den hilfreichen Dienst kostenlos in Anspruch nehmen. Unter www.google.com/gmm findet man ein ca. 100kB großes Midlet, mit dem man Google Maps nutzen kann.

Wie die Desktop-Variante unterstützt der mobile Client intuitive Zoomfunktionen und das nahtlose Umschalten zwischen Karten- und Satellitenbild. Erste Tests unserer Redaktion ergaben: die Software ist extrem schnell und erleichtert den Alltag ungemein, wenn man weder über eine Karte noch über GPS-Navigation verfügt. Die Liste von Points-of-Interest in Deutschland bedürfen aber noch der Überarbeitung: den Reichstag in Berlin kennt Google Maps noch nicht und die Suchanfrage nach "Pizza Berlin" führte uns direkt zu einem Tabak- und Waffenladen in Oklahoma.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
869644