891160

Benchmark mit After Effects: G4 unterliegt Athlon

02.05.2002 | 12:00 Uhr |

München/Macwelt - Die Dual-Gigahertz-Macs von Apple stehen in High-End-Bereich unter der starken Konkurrenz von Dualprozessomaschinen auf der Basis von AMD und Intel-Prozessoren. Während Intelprozessoren wie etwa der Xeon, preislich in einer anderen Klasse spielen, ist die Reihe der Athlon MP-Prozessoren vor allem durch den niedrigen Preis gefährlich. Ein mit zwei Athlon-Prozessoren ausgestattetes Modell kostet etwa so viel wie ein Dualprozessor-Mac. Das Magazin Digital Video Editing hat jetzt in einem Vergleichstest die Geschwindigkeit einiger After Effects-Arbeiten auf einem Dual Athlon 1800+MP und einem Dual-Gigahertz-G4. Die AMD-Maschine lief unter Windows XP, der Mac unter Mac-OS X. Ausgestattet waren beide Modelle mit 512 MB Arbeitsspeicher. Bei den einzelnen Aufgaben, Animation, Compositing und Rendering, konnte der Mac kein einziges Mal den Athlon überholen. sw

Info: Digital Video Editing.com www.digitalvideoediting.com

0 Kommentare zu diesem Artikel
891160