2117231

Benq: 27 Zoll-Monitor mit Hardware-Kalibrierung

16.09.2015 | 12:56 Uhr |

Als optimal für Fotografen sieht der Hersteller seinen neuen 27-Zoll LED-Monitor, der Farben dank Hardware-Kalibrierung zeigen soll, wie sie ”wirklich” sind.

Monitorexperte Benq stellt mit dem SW2700PT ein speziell für Fotografen ausgelegtes LED-Display vor, das die Bildbearbeitung in die Spitzenklasse heben soll. Auf dem 27 Zoll (68,58 Zentimeter) großen Monitor mit IPS-Technologie in WQHD-Auflösung mit 2560 x 1440 Pixeln und 16:9-Format stehen dem Anwender laut Hersteller rund 77 Prozent mehr Arbeitsfläche als bei einem herkömmlichen Full-HD-Display zur Verfügung.

Für die Farbtreue sollen 99-Prozent- Adobe RGB- und 100-Prozent-sRGB-Farbräume sowie ein spezieller Schwarz-Weiß- und ein Foto-Modus sorgen. Zudem verfügt das 3D Look-Up-Table (LUT) mit 14 Bit über umfassende Detailtiefe, verspricht Benq weiter. So werde das Originalmotiv in der Bildbearbeitung durch den Monitor perfekt abgebildet. Das neue Display gibt über die Hardware-Kalibrierung Farben unabhängig vom verwendeten Computer in der gewünschten Einstellung wieder, denn Optimierungen an der Farbwiedergabe werden im Monitor vorgenommen und gespeichert – anders als bei der Software-Kalibrierung, bei der die Signale der Grafikkarte manipuliert werden, beschreibt der Hersteller sein Verfahren im Detail. Das habe eine naturgetreue, unverfälschte Farbwiedergabe sowie feinere Abstufungen zur Folge.

Dabei unterstützt der Monitor einen erweiterten Farbraum (Wide Color Gamut) für mehr Abstufungen, besonders bei Grüntönen, was vor allem für Naturfotografen wichtig ist. Der SW2700PT ist mit den marktgängigen Messgeräten von X-Rite und Datacolor kompatibel. Weitere technische Details gibt es auf der (englischsprachigen) Produktseite. Der farbtreue LED-Monitor SW2700PT ist ab sofort zum Preis von 799 Euro (UVP inklusive Mehrwertsteuer) im Handel erhältlich.


0 Kommentare zu diesem Artikel
2117231