952078

Bericht: Apple suchte Kooperation mit Creative

09.06.2006 | 13:31 Uhr

Laut einem Bericht des Wallstreet-Journals hatte Apple 2001 eine Kooperation mit Creative geplant.

Steve Jobs habe auf der Macworld Expo im Januar 2001 Verhandlungen mit Creative aufgenommen und später zwei Angebote unterbreitet. Apple wollte danach Lizenzen von Creative erwerben oder gemeinsam mit Creative ein Unternehmen gründen, um die Produkte des Unternehmens weiterzuentwickeln. Der damalige Marktführer im Bereich MP3-Player habe diese Angebote jedoch zurückgewiesen. Diese Darstellung findet sich laut dem Bericht in der Anklageschrift von Creative.

Mittlerweile ist der ehemalige Marktführer Creative in eine Nebenrolle mit weniger als 10 Prozent Marktanteil zurückgedrängt. Apple dagegen ist unangefochtener Marktführer mit 77 Prozent Anteil am MP3-Player-Markt, so aktuelle Zahlen des Marktforschungsinstituts NPD. Beide Firmen liefern sich derzeit eine juristische Schlacht um Patentrechte. Während Creative zuerst Apple auf Verletzung seiner Rechte verklagt hatte, hat Apple mittlerweile mit zwei Gegenklagen reagiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
952078