977338

Bericht: Staub trübt iMac-Display ein

18.09.2007 | 14:55 Uhr |

Ein Mac-Nutzer aus Italien berichtet von störenden Staubkörnern beim neuen iMac. Der Staub soll sich an einer ungewöhnlichen Stelle ablagern: Zwischen dem LCD-Planel und der darüber angebrachten Glasplatte.

Der aktuelle iMac.
Vergrößern Der aktuelle iMac.

Nach Angaben der Seite Setteb.it beklagt sich Mac-Nutzer Daniele Fedele über Staubkörner zwischen LCD-Panel und Glasplatte des Desktop-Rechners. Um den angesammelten Staub zu entfernen, müsse man die Glasplatte mit Hilfe eines Saugknopfs abnehmen, so Setteb.it. Diese Art der Reinigung sei nach den Garantiebedingungen von Apple nicht erlaubt und nur vergleichsweise schwierig durchzuführen, schreibt die Internetseite. Woher der Staub stammt, bleibt unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
977338