982447

Bericht: iPhone verkauft sich nur schleppend

11.12.2007 | 17:01 Uhr |

Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ (FTD) verkauft sich das iPhone in Deutschland nur schleppend.

Bracheninsider melden, T-Mobile verkaufe derzeit nicht mehr als 700 Stück am Tag. Verkaufsschlager erreichten dagegen im Weihnachtsgeschäft eine Menge von bis zu 10.000 Stück täglich. Der Deutschland-Chef von T-Mobile, Philipp Humm, wollte die Zahlen gegenüber der FTD nicht kommentieren. Das Apple-Handy mache aber weniger als zwei Prozent der von T-Mobile vertriebenen Geräte aus. Damit dürften die Verkaufszahlen unter den Erwartungen des Unternehmens liegen. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
982447