880424

Bertelsmann verkauft AOL-Aktien

04.04.1998 | 00:00 Uhr |

Wie der Nachrichtendienst c|net mitteilte, hat Bertelsmann, weltweit drittgrößter Medienkonzern und europäischer Vertragspartner von America Online, Ende Februar 900 000 AOL-Aktien im Wert von mehr als 114 Millionen US-Dollar verkauft. Der Online-Gigant AOL verzeichnet derzeit an der Börse die höchsten Kurse seit seinem Bestehen, und AOL-Firmensprecherin Tricia Primrose unterstrich, daß die Geschäftsverbindungen zwischen AOL und Bertelsmann unverändert gut seien. Ihren Angaben zufolge verkaufte Bertelsmann etwa 25 Prozent seiner Aktien, behält aber weiterhin Anteile in Höhe von 342 Millionen US-Dollar, was ein deutliches Zeichen für das in AOL gesetzte Vertrauen sei. Kürzlich zahlte Bertelsmann AOL 75 Millionen US-Dollar, um einen Teil der Kosten für die Übernahme von Compuserves europäischem Geschäft zu decken. Brian Oakes, Analyst bei Lehman Brothers, meinte, in Anbetracht der Tatsache, daß die Transaktion 75 Millionen US-Dollar gekostet habe, seien Bertelsmanns Investitionen in AOL unverändert hoch. kl

0 Kommentare zu diesem Artikel
880424