882128

Bessere 3D-Darstellung

05.11.1998 | 00:00 Uhr |

Die amerikanische Firma Conix verhilft Mac-Softwareentwicklern zu den gleichen Funktionen, die beispielsweise auch unter dem Betriebssystem Windows NT zur Verfügung stehen. Open GL nennt sich der De-facto-Standard für die Darstellung von 3D-Objekten auf dem Bildschirm. Verantwortlich dafür zeichnet eine Industriekonsortium, dem zur Zeit Hewlett-Packard, IBM, Intel, Intergraph, Microsoft und Silicon Graphics angehören. Die jetzt von Conix vorgestellt Mac-Version der Software basiert auf Open GL, Version 1.1, die vor allem bei der Oberflächengestaltung Vorteile bringt. Bis zum 20. November 1998 ist die Entwicklerversion von Open GL für das Mac-OS für 290 Dollar erhältlich, später beträgt der Preis 390 Dollar. wm

Info: Conix, Internet: www.conix3d.com , Preis: 290 US$ bis 20.11.1998, danach 390 US$

0 Kommentare zu diesem Artikel
882128