958886

Bessere Grafik für Spieler

09.11.2006 | 13:57 Uhr |

Nvidia hat seine Grafikchipserie vom Typ Ge-Force 8800 vorgestellt. Die Modelle versprechen vor allem für Spieler gute Grafikleistungen. Und verbrauchen viel Strom.

Die Grafikprozessoren sollen doppelt so schnell sein wie die vorherige Generation Ge-Force 7. Ein Ge-Force 8800 GTX ist nach Angaben von Nvidia schneller als zwei 7900 GTX im SLI-Verbund. Das GTX-Modell weist für den Kern eine Taktfrequenz von 575 MHz, für die Shader-Einheiten eine Frequenz von 1.350 MHz auf. Beim GTS-Modell beträgt die Taktfrequenz 500 MHz beziehungsweise 1.200 MHz für die Shader-Einheiten. Die GTX-Version erreicht eine Speicherbandbreite von 86,4 GB pro Sekunde, Käufer der GTS-Variante müssen mit einer Bandbreite von 64 GB pro Sekunde auskommen.

Die Grafikleistung der Grafikchips führt jedoch zu einem hohen Stromverbrauch. Bereits im 2-D-Modus sollen die G-80-Karten 64 Watt verbrauchen, bei Spielen liegt der Verbrauch zwischen 117 und 146 Watt.

Die Ge-Force-8800-Prozessoren unterstützen in vollem Umfang Direct-X 10. Der Grafikchip Ge-Force 8800 GTX mit 768 MB Speicher soll rund 600 Euro kosten. Die kleinere Variante Ge-Force 8800 GTS mit 640 MB kommt für 450 Euro in den Handel.

Info: Golem.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
958886