2111022

Best Buy berichtet von hoher Apple-Watch-Nachfrage

26.08.2015 | 09:44 Uhr |

Erst vor kurzem ist die neue Uhr von Apple auch im Einzelhandel außerhalb von Apple Stores zu finden.

Ob die Apple Watch ein echter Verkaufserfolg ist, ist noch umstritten. Bisher hat Apple schließlich noch keine Verkaufszahlen veröffentlicht. Zumindest der wichtige Elektronik-Fachhändler Best Buy ist mit der Nachfrage aber sehr zufrieden, wie CEO Hubert Joly laut Fortune in einer Telefonkonferenz bestätigte . Seit Anfang August wird die Apple Watch in 300 Filialen verkauft. Best Buy will sie dank guter Verkäufe in allen 1.050 US-Niederlassungen ins Programm nehmen. Vor kurzem hatte das Unternehmen den Verkauf von Apple-Care-Verträgen angekündigt und will seine Apple-Shop-in-Shop-Verkaufsflächen modernisieren.

Da Apple selber die konkreten Verkaufszahlen der Apple Watch verweigert, überbieten sich diverse Marktforschungsfirmen in Schätzungen und kommen zum Teil mit widersprüchlichsten Ergebnissen. Business Insider ist zum Beispiel auf die Idee gekommen, die Daten von Google Trends bei den Suchwörtern "iPhone", "iPod" und "Apple Watch" zu vergleichen. Der Analyst ist zu dem Ergebnis gekommen, keiner interessiert sich für die Apple Watch. Slice Intelligent hat nach eigenen Angaben die elektronischen Coupons und Kaufrechnungen ausgewertet und berichtet, die Verkaufszahlen der Apple Watch seien Anfang Juni um fast 90 Prozent gesunken. Dass solche Studien mit Vorsicht zu genießen sind, zeigt das Beispiel Best Buy. 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2111022