1046554

Apple - Nummer eins unter innovativen Unternehmen

23.02.2011 | 11:07 Uhr |

Die Wirtschaftspublikation Fast Company wählt jedes Jahr 50 meist innovative Unternehmen - Apple steht aus "101 Gründen" an der Spitze.

05 Apple Logo blauer Himmel
Vergrößern 05 Apple Logo blauer Himmel

Dieses Jahr hatte es Apple auf den ersten Platz der Liste geschafft, der iPad-Hersteller hat dabei Facebook und Twitter überholt. Das soziale Netzwerk musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben, statt den ersten vom letzten Jahr erneut einzunehmen. Die Begründung von Fast Company für Apples Sieg ist kurz, gleichzeitig aber treffsicher: "Unsere Liste der Innovationsunternehmen ist voll von Überraschungen, die Nummer eins ist aber überhaupt keine Überraschung. Viele haben Apple in den letzten Jahren bereits abgeschrieben. Das Konzern zollte der Innovation entsprechenden Tribut, davon profitierte unsere gesamte Wirtschaft".

Rückblickend auf die letzten fünf Jahre habe Apple Dominanz in verschiedenen Business-Bereichen erobert, die bis dahin durch andere Unternehmen bestimmt wurden oder gar nicht existierten: Smartphones mit Touchscreen-Bedienung avancierten zu Kultobjekten. Obwohl Apple kein Content-Hersteller ist, kontrolliert die Firma mit ihrem iTunes Store den Löwenanteil an digitalen Musikverkäufen. Wenig erfolgreiche Tablet-Versuche gab es schon seit Jahren. Erst Apples iPad hat den Markt für die kleinen flachen Alles-Könner erschaffen. Es bleibt nur abzuwarten, welche Überraschungen der Konzern aus Cupertino dieses Jahr vorbereitet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046554