1020736

Bericht: Snow Leopard installiert auf Wunsch Quicktime 7 Pro

01.07.2009 | 11:50 Uhr |

Laut einem Bericht kann die neueste Vorversion von Snow Leopard neben dem standardmäßig installierten Quicktime X auch Quicktime 7 Pro zusätzlich installieren.

Quicktime
Vergrößern Quicktime

Snow Leopard Mac-OS X 10.6 kommt mit einem simplifizierten Quicktime Player, der zum Abspielen von Videos kaum Bedienungselemente anzeigt (siehe etwa hier Screenshots bei Appleinsider). Damit soll offenbar eine nahtlose Integration des Players in das Look-and-Feel von Snow Leopard erreicht werden. Zusätzlich kann der neue Player auch Videos exportieren. Im Gegenzug sind einige Funktionen des bisherigen Quicktime Pro weggefallen.

Wer die volle Funktionalität des bislang kostenpflichtigen Quicktime Pro möchte, kann dieses gemäß einem Video auf Youtube bei Bedarf nachladen. Ob dieses dann auch zu bezahlen wäre, ist bisher nicht sicher, vermutlich ist Quicktime 7 Pro jedoch kostenlos. Damit würden Spekulationen entfallen, denen zufolge sämtliche Funktionen des Pro-Players im neuen Mac-OS X 10.6 bereits integriert wären.

Info: Macrumors

0 Kommentare zu diesem Artikel
1020736