1046990

HP liefert Web-OS ab 2012 auf Windows-PCs aus

10.03.2011 | 11:35 Uhr |

HP-Chef Leo Apotheker hat offiziell angekündigt, dass ab nächstem Jahr alle vom größten PC-Hersteller ausgelieferten Computer zusätzlich zu Windows auch mit dem ursprünglich für Smartphones entwickelten Web-OS lauffähig sein werden.

Web OS
© HP

Dies berichtet unter anderem Bloomberg Businessweek. Hewlett- Packard hatte den Smartphone-Hersteller Palm im vergangenen Jahr samt Betriebssystem Web-OS aufgekauft und sich überlegt, wie man dieses auch unabhängig von Mobilgeräten nutzen könne. Mit dieser Verlautbarung sollen offenbar Entwickler motiviert werden, deutlich mehr Apps und Software für das Web-OS zu programmieren. Bislang gebe es dafür erst 6000 Apps.

Golem.de macht sich derweil Gedanken, wie Web-OS wohl auf einem herkömmlichen PC laufen könnte: Für möglich hält das IT-Magazin, dass das Web-OS in einer virtuellen Maschine unter Windows läuft oder über eine Dual-Boot-Option, um wahlweise Web-OS oder Windows zu starten. Auch müsse das eigentlich für Touchscreens entwickelte Web-OS wohl angepasst werden, da HP voraussichtlich nicht künftig alle PCs mit entsprechenden Touchscreens ausrüsten werde.

Info: Bloomberg

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046990