1030013

Intel legt an Umsatz und Gewinn zu

15.01.2010 | 07:42 Uhr |

Intel kommt zügig aus der Rezession. Selbst der milliardenschwere Vergleich mit AMD schadet dem Ergebnis nicht besonders.

Intel Penryn Quadcore
Vergrößern Intel Penryn Quadcore
© Intel

Intel hat gestern seine Bilanz für das vierte Quartal 2009 vorgelegt. Demnach konnte der Chip-Hersteller aufgrund gestiegener Nachfrage nach PC- und Server-Chips seinen Gewinn auf 2,3 Milliarden US-Dollar steigern. Im vierten Quartal 2008 hatte der Gewinn 234 Millionen US-Dollar betragen. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr um 28 Prozent auf 10,6 Milliarden US-Dollar gestiegen. Vor Jahresfrist hatte die Wirtschaftskrise Intel geplagt, zudem ging in die Bilanz der eine Milliarde US-Dollar teure Kauf von Clearwire ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030013