1178560

Adobe stellt neuartigen Filter für die Bildverbesserung vor

12.10.2011 | 11:31 Uhr |

Auf der hauseigenen MAX-Entwicklerkonferenz hat der Software-Konzern einen neuen Algorithmus präsentiert, der verwackelte und unscharfe Bilder innerhalb kürzester Zeit dramatisch zu verbessern scheint.

Adobe Logo
Vergrößern Adobe Logo

Dies berichtet unter anderem Winfuture.de. Das Video, das von dieser Präsentation im Web herumgereicht wird, stammt von einem Teilnehmer der Konferenz und ist leider selbst recht unscharf und undeutlich (hier das Video auf Youtube ). Dennoch kann man beispielsweise bei der Verbesserung einer Stadtaufnahme (bei etwa 1:15) und ganz besonders bei der Korrektur einer unscharfen Telefonnummer, die zuvor makiert wurde (bei zirka 3:35), auf den Fotos eine drastische Erhöhung von Schärfe und Konturen erkennen. Eindeutig ist auch die Reaktion der Entwicklergemeinde, die mit begeisterten Ausrufen auf die Vorführung reagiert. Hinter dem Programm, offenbar ein Plug-in für Photoshop, steckt ein neues Verfahren, das die mutmaßlichen Bewegungen und Absichten des Fotografen analysiert und dementsprechend die Bildverbesserung interpretiert und anwendet. Speziell bei Aufnahmen mit einem Smartphone könnte ein solcher Filter große Dienste leisten. Wann und in welcher Form das Programm auf dem Markt erscheint, ist noch nicht bekannt.

Info: Winfuture.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178560