1046514

Akvis Art Work 5.0 lässt Aquarelle entstehen

22.02.2011 | 11:28 Uhr |

Akvis Art Work 5 imitiert verschiedene Maltechniken. Diese Version bietet für Fotovorlagen jetzt insgesamt fünf Stilmöglichkeiten an: Ölgemälde, Aquarell, Comics, Tintenzeichnung und Linolschnitt.

Akvis Art Work 5
Vergrößern Akvis Art Work 5

Der neue Aquarell-Effekt wandelt Fotos in Aquarellbilder um. Ein Aquarell ist ein Malen mit wasserlöslichen Farben und gehört zu den ältesten Maltechniken. Die Farben werden auf feuchtes Papier mit einem weichen Pinsel aufgetragen. Im Vergleich zum Ölgemälde entsteht dadurch kein Relief, dafür aber ein weicher Übergang zwischen den Farben. Ein klassisches Motiv für die Aquarellmalerei sind Landschaften, Blumen, Stillleben oder Porträts. Die Stile Ölgemälde und Aquarell haben in Art Work 5 Werkzeuge zur Nachbearbeitung. Um dem Bild den letzten Schliff zu geben, lassen sich die Pinselstriche manuell korrigieren. Hinzugekommen sind ferner Verbesserungen für den Ölgemäldestil und die neuen Nachbearbeitungswerkzeuge Wischfinger (Smudge) sowie Weichzeichnen (Blur) in den Editionen Business und Deluxe. Art Work 5.0 gibt es als Einzelprogramm oder als Plug-in für Photoshop (Elements). Die unterschiedlichen Versionen kostet ab 55 Euro, auch ein Demoversion ist verfügbar. Updates von Vorgängerversionen sind kostenlos. Art Work 5.0 setzt mindestens Mac-OS X 10.4 voraus.

Info: Akvis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046514