1177000

Akvis Artwork 6.0: Neuer Malstil - Pastell nach Fotovorlage

08.08.2011 | 12:33 Uhr |

Akvis hat Artwork v.6.0 für Windows und Macintosh veröffentlicht. Das Programm imitiert verschiedene Maltechniken. Die neue Version bietet sechs Stilmöglichkeiten: Ölgemälde, Comics, Tintenzeichnung, Linolschnitt, Aquarell und den neuen Stil Pastell.

Akvis Artwork 6
Vergrößern Akvis Artwork 6

Der Pastell-Effekt imitiert laut Entwickler eine Maltechnik, welche die Lücke zwischen Malerei und Zeichnung auffüllt. Die Besonderheit der Pastell-Technik ist der Schimmer der Farben in Form von kleinen Flecken. Im Gegensatz zu Farben in der Ölmalerei oder Aquarell füllen die Pastell-Pigmente nicht die gesamte Oberfläche. Die kleinen Lücken zwischen den Strichen lassen das Papier durchschauen, was die Wirkung der Farben erhöhen soll. Der Stil Pastell ist nur bei den Lizenzen Home Deluxe und Business vorhanden. In Version 6.0 wurde außerdem Unterstützung für das RAW-Format und Stapelverarbeitung hinzugefügt. Die Stapelverarbeitung ist jetzt auch in der Standalone-Version (früher nur in der Plugin-Version) vorhanden. Stapelverarbeitung bietet die Möglichkeit, eine Reihe von Fotos automatisch mit den gleichen Einstellungen zu bearbeiten. So ist es etwa möglich, einen Film in ein Comic umzuwandeln. Akvis Artwork 6.0 steht in zwei Versionen zur Verfügung: als eigenständige Anwendung (Standalone-Programm) und als ein Zusatzprogramm (Plug-in) für Photoshop & Co. Registrierte Kunden können das Programm für ihre jeweilige Lizenz kostenlos aktualisieren.

Akvis Artwork 6.0 kostet für Privatanwender 55 Euro. Diese können laut Anbieter auch die gesamte Fülle der Akvis-Programme mit dem Akvis Alchemy Bundle erwerben. Dieser Bundle enthält alle Programme (nach Wahl als Plug-in, Standalone oder Deluxe-Version) und wird mit einem entsprechenden Preisnachlass angeboten .

Info: Akvis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177000