1553416

Akvis Make Up 3.0 für die Porträtverbesserung

20.08.2012 | 10:44 Uhr |

Make Up von Akvis ist eine Software zur Porträtverbesserung, die digitalen Fotos einen professionellen Look verleihen soll.

Die neue Version bietet laut Entwickler neue Retuschefunktionen: Zahnweißung, Entfernen roter Augen, Weichzeichnen. Die Software verfeinert demnach die Hautstruktur auf Porträtaufnahmen und lässt den Teint strahlen. Die Software könne die Haut automatisch retuschieren und ”erfrischen”, ohne andere Aspekte des Fotos zu verändern. Durch Verwendung der Registerkarte "Effekte" kann man damit einen weichen Leuchteffekt erstellen oder die Kanten eines Bildes dunkler respektive heller machen, um das Hauptobjekt hervorzuheben. Außerdem unterstützt das Programm Stapelverarbeitung, bietet Presets und eine Vorschau dazu sowie andere Funktionen für die Fotoretusche.

Akvis meint, dass Make Up sich auch für die Fans von sozialen Netzwerken und Blogs als nützlich erweisen könne, um etwa Profilbilder zu verbessern oder ein Bewerbungsfoto aufzufrischen und diesem mehr Ausstrahlung zu verleihen. Akvis Make Up 3.0 steht in zwei Versionen zur Verfügung: als eigenständige Anwendung (Standalone) und als ein Zusatzprogramm (Plug-in für Photoshop und andere). Make Up ist mit Mac OS X 10.4-10.8 und Windows XP/Vista/Win 7, 32-Bit/64-Bit, kompatibel. Die Home-Lizenz (Plugin oder Standalone) kostet 29 Euro, für die Home Deluxe-Lizenz (Plugin und Standalone) fallen 39 Euro an, die Business-Lizenz (Firmenlizenz, Plugin und Standalone) schließlich schlägt mit 55 Euro zu Buche. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Funktionalität des Programms hängt vom Lizenztyp ab, die man auf der Akvis-Homepage erfährt. Eine voll funktionsfähige Testversion für zehn Tage Laufzeit steht zum Download bereit.

Info: Akvis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1553416