1451748

Akvis aktualisiert Enhancer, Noise Buster und Refocus

03.05.2012 | 07:37 Uhr |

Drei Akvis Bildbearbeitungsprogramme (Enhancer 13.5, Noise Buster 8.5, Refocus 2.0) wurden aktualisiert und dabei verschiedene Fehler behoben.

Akvis Enhancer
Vergrößern Akvis Enhancer

Unter anderem sind laut Entwickler die Plug-in-Versionen der drei Fototools auch mit den bald auf den Markt kommenden Adobe Photoshop CS 6 und Photoshop Elements 11 kompatibel. Zu den verbesserten Akvis-Programmversionen im Einzelnen (laut Angaben des Entwicklers):

  • Enhancer 13.5 verbessert den Kontrast und die Detailgenauigkeit der Bilder, die aufgrund falscher Belichtung nicht optimal aussehen. Auch wenn ein Bild unterbelichtete und überbelichtete Bereiche enthält, könne das Programm die verborgenen Details aufdecken und dem Bild mehr Ausdruck verleihen. Das Programm hat drei Modi: "Detailoptimierung", "Druckvorbereitung" und "Tonkorrektur".

  • Noise Buster 8.5 verringert Helligkeits- und Farbrauschen auf digitalen Bildern, ohne andere Aspekte des Fotos zu beeinträchtigen. In den meisten Fällen könne man erfolgreich die Fotos automatisch verarbeiten (mit dem Knopf - Automatische Bearbeitung). Alternativ kann man über mehrere Schieberegler die einzelnen Parameter sowohl für Farb- als auch für Helligkeitsrauschen manuell beeinflussen. Nach der Rauschreduzierung sollen die Fotos sauber und fehlerfrei aussehen.

  • Refocus verbessert die Schärfe der verschwommenen Bilder. Das Programm kann das ganze Foto oder nur einen ausgewählten Teil davon in den Fokus stellen, damit das Aufnahmemotiv besser zur Geltung kommt. In Refocus lassen sich zwei Bleistifte verwenden, um das Hauptmotiv abzugrenzen und den Effekt des selektiven Fokus anzuwenden.

Alle diese Produkte sind wie von Akvis gewohnt in zwei Varianten erhältlich: Als Plug-ins und als Standalone-Anwendungen für Windows und Macintosh. Für registrierte Kunden von Enhancer V.10-13, Noise Buster V.1-8, Refocus V.1-1.5 ist die Aktualisierung jeweils kostenlos. Die genauen Systemvoraussetzungen und Preise für die jeweiligen Vollversionen erfährt man auf der Homepage des Anbieters.

Info: Akvis

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451748