1033221

Image Tricks 3: Unterstützung für Quartz-Kompositionen

24.03.2010 | 15:25 Uhr |

Die kostenlose Bildbearbeitungs-Software Image Tricks nutzt die leistungsfähigen Core-Image-Filter in Mac-OS X und bietet eine Vielzahl von visuellen Effekten für die Erzeugung eigener Bilder an. Eine kostenpflichtige Pro-Version kann noch mehr.

Image Tricks
Vergrößern Image Tricks

Wichtige Neuerung bei diesem Update ist laut Anbieter die Unterstützung von Quarz-Kompositionen, einschließlich eigenen, die in solchen Programmen wie Quartz Composer erstellt wurden. Diese Kompositionen stehen nun als eigener Menüpunkt zur Verfügung. Ferner wurden viele neue Filter hinzugefügt und zahlreiche Parameter verändert oder erweitert. Insgesamt hat der Entwickler 21 Core-Image-Filter hinzugefügt, in der Pro-Version 29. Zu den neuen und veränderten Parametern für Core-Image-Filter gehören unter anderem: CMYK-Halbton, Gespiegelte Texturen, Linsenförmiges Halo, Sternenlicht-Generator, Sonnenstrahlen, Balken-Swipe-Übergang (Pro-Version), Mod- und Umblättern (Pro-Version) sowie Support für Core-Image-Filter (Effekte) von Dritten. Image Tricks von Belight Software wurde grundsätzlich als Freeware entwickelt. Die Pro-Version für 17 Euro bietet verschiedene zusätzliche Filter (wie Transparente Farbe, Netzverformung, Seitenmarke) und zusätzliche Visuelle Effekte (Plasma, Spiralen, Geteilte Linien und andere). Für bisherige Inhaber der Pro-Version ist das Update auf V3 kostenlos. Die Systemanforderungen liegen bei mindestens Mac-OS X 10.4.

Info: Danholt4Mac

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033221