2186702

Bildbearbeitung Nik Collection ab sofort gratis

29.03.2016 | 11:24 Uhr |

Google verschenkt seit Ostern die Bildbearbeitung Nik Collection, die das Unternehmen erst 2013 übernommen und seit 2014 für 150 US-Dollar verkauft hatte.

Gratis anstatt 150 US-Dollar: Google verschenkt ab sofort die Bildbearbeitungssoftware Nik Collection , die aus sieben unterschiedlichen Prgrammen besteht, die sich alleine oder als Plug-in für Phtotoshop nutzen lassen. Im Paket enthalten sind die Titel Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine. Das Paket ist für OS X und Windows erhältlich, für den Download braucht es keine Registrierung. Ob Google die Software des Ende 2012 übernommenen Unternehmens Nik Software , das sich 1995 in Hamburg gegründet hatte, noch weiter entwickeln will, ist höchst zweifelhaft. Das Hauptinteresse Googles bestand schon damals an Snapseed , die App ist nach wie vor gratis für iPhone und iPad erhältlich.

Die sieben Programme konzentrieren sich auf jeweils eine wesentliche Funktion. Anaolog Efex etwa simuliert die Bilder analoger Kameras, Color Efex ist eine Sammlung unterschiedlichster Farbfilter, Silver Efex verspricht, aus digitalen Bildern imposante schwarz-weiß-Fotografien gestalten zu lassen, mit Viveza lassen sich Bilder selektiv korrigieren, HDR Efex Pro erstellt HDR-Bilder mit natürlichem Look, Sharpener Pro beseitigt Unschärfen und Dfine reduziert Bildrauschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2186702