1177954

Adobe bringt Photoshop Elements 10 und Premiere Elements 10

20.09.2011 | 07:15 Uhr |

Adobe hat seine Einsteigersoftware für Bildbearbeitung und Videoschnitt aktualisiert und Photoshop Elements 10 sowie Premiere Elements 10 vorgestellt

Adobe Photoshop und Premiere Elements 10
Vergrößern Adobe Photoshop und Premiere Elements 10

Die beiden Programme kosten jeweils 100 US-Dollar und kommen mit dem Elements Organizer, einer Datenbank für Medieninhalte. Bei der Weiterentwicklung der Programme hat Adobe nach eigenen Angaben Wert auf eine Verbesserung der Kreativ-Werkzeuge ebenso geachtet wie auf eine Erweiterung der künstlerischen Möglichkeiten. Der Organizer soll zudem mehr Leistungsfähigkeit in der Suche und in der gemeinsamen Nutzung von Daten bieten.

Photoshop Elements 10 bringt etwa neue geführte Bearbeitungsroutinen, neue intelligente Pinsel und Filter sowie die Möglichkeit, Texte auf Pfaden zu bearbeiten. Premiere Elements 10 bietet ein neues Panorama-und-Zoom-Werkzeug, verbesserte Farbkorrektur, direkten Videoupload zu Facebook und Youtube sowie die Möglichkeit, Videos im Format AVCHD zu speichern und in HD auf DVD zu brennen.

Der Organizer präsentiert neue Möglichkeiten für die visuelle Suche und das Aufspüren von Duplikaten sowie Funktionen zum Teilen von Inhalten über Social Media.

Nutzer der Software können den Onlineservice Elements 10 Plus abonnieren, bisher jedoch nur in den USA. Für 50 US-Dollar Jahresgebühr bietet dieser ein Online-Backup, maximal 20 GB Speicherplatz stehen zur Verfügung. Über das Abonnement erhält man jedoch Zugriff auf eine umfangreiche Artwork-Bibliothek mit Templates, Vorlagen, Effekten und zusätzlichem Lehrmaterial.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177954