2000324

Bildbearbeitungen mit HDR Darkroom im Sommerpaket

01.10.2014 | 10:11 Uhr |

Mit HDR Darkroom, Beautune sowie Photo Effect Studio Pro bietet die Softwareschmiede Everimaging seine komplette Bildbearbeitungspalette für eine Zeit lang zum Preis von 99 US-Dollar an. Doch nach unserer Recherche ist es sowohl einzeln als auch insgesamt deutlich günstiger, die Programme Mac App Store zu erwerben.

Ist da in der Überschrift Sommerpaket zu lesen? Tatsächlich, als ”Summer Bundle” bietet Everimaging praktisch noch bis tief in den Herbst hinein seine drei Bildbearbeitungsprogramme an. Warm ums Herz werden könnte es interessierten Nutzern immerhin beim Gedanken daran, dass der Entwickler statt des regulären Originalpreises von 199 US-Dollar lediglich 99 US-Dollar (knapp 81 Euro) für das Gesamtpaket verlangt, und das noch bis zum 10. Oktober. Zu diesem Preis und in dieser Zeit erhält man einerseits HDR Darkroom 3 (läuft ab Mac-OS X 10.6), um auf optional einfache oder fortgeschrittene Weise HDR-Bilder am Computer zu gestalten. Dazu die Porträt-Software Beautune (setzt ebenfalls mindestens Mac-OS X 10.6 voraus), die, wie der Name andeutet, Gesichter noch schöner und perfekter erstrahlen lassen soll, indem etwa die gesamte Erscheinung, Augen oder Mund retuschiert werden. Und schließlich Photo Effect Studio Pro (ab OS X 10.7), das eine komplette Bildbearbeitung inklusive Unterstützung für iPhoto auf dem Mac sowie Retina Displays darstellt.

Alle drei Programme gibt es ebenso für diverse Windows-Betriebssystem. Außerdem kann man jeweils eine Demoversion  für jedes Programm laden. Ferner gelten die reduzierten Preise auch für jede Bildbearbeitung einzeln. Genaueres erfährt man auf der Angebotssite von Everimaging.

Zu beachten ist freilich, dass es jedes Programm einzeln in einer reinen Mac-Version deutlich günstiger im Mac App Store als selbst in diesem Angebot gibt, wie HDR Darkroom 3 für 36 Euro statt 73 Euro im Rahmen des Bundles. Photo Effect Studio Pro   kostet bei Apple lediglich 14 Euro (statt gut 24 Euro), und schließlich Beautune zeigt den gleichen Preisunterschied im Mac App Store (14 Euro) gegenüber den Homepage-Angebot (gut 24 Euro). Dabei bleibt unklar, ob es im Funktionsumfang oder in anderer Hinsicht wesentliche Unterschiede zwischen den Versionen gibt. Diejenigen auf der Homepage von Everimaging tragen zwar etwas höhere Versionsnummern, aber gewissermaßen nur Stellen hinter dem Komma (so steht aktuell Beautune 1.0.3 gegenüber demselben Programm im Mac App Store mit Version 1.0.1). Kauft man die drei Programme im Mac App Store einzeln, schlagen sie mit insgesamt 64 Euro zu Buche. Ob die Unterschiede die Preisdifferenz von insgesamt 17 Euro rechtfertigen, lässt sich ohne weitere Informationen nicht beurteilen. Auch bei den Angeboten des Entwicklers handelt es sich jeweils um die Mac-Version oder alternativ die Windows-Ausgabe – wären die Lizenzen für beide Betriebssysteme gültig, könnte dies natürlich auch den Preisunterschied erklären, dem ist aber nicht so. Unsere Anfrage beim Entwickler blieb bislang leider ohne Antwort.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2000324