990276

Bilder-Schrumpfer für Indesign: LinkOptimizer 3.1.2

06.04.2008 | 15:30 Uhr |

Indesign-Anwender kennen vielleicht die wiederkehrende Aufgabe: Das Layout-Programm sammelt auf Wunsch alle benötigten Dateien für ein Projekt in einem Ordner, die Bilder findet man unter Links.

Für die Weiterverarbeitung sind die Dateien oft übertrieben groß - anstatt nun jedes Bild einzeln in Photoshop zu öffnen und in reduzierter Auflösung abzuspeichern, übernimmt das Programm LinkOptimizer diese Routine-Aufgabe. Der Anwender legt die gewünschte Auflösung fest, die Software listet alle Bilder auf und zeigt an, wie viel Platz die Neuberechnung sparen mag. Dabei kann LinkOptimizer auch überflüssige Ebenen in Photoshop-Dateien entfernen und zum Beispiel den Farbraum von RGB in CMYK wandeln. Voraussetzung für LinkOptimizer ist Mac OS X 10.4.2 und höher, Adobe InDesign CS/CS2/CS3 sowie Photoshop in einer CS-Version. Der Download ist 4 Megabyte groß, die Software kostet 140 US-Dollar. Eine Demo-Version ist neben einer abgespeckten Light-Version für 100 Dollar auf der Webseite des Entwicklers Zevrix erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
990276