941858

Bilderkontrolle vor dem Druck

14.09.2005 | 13:05 Uhr |

Schon im Frühjahr hatte Callas seine Druck-Erweiterung Made to Print für Xpress 6.5 aktualisiert. Das nun veröffentlichte Update auf Version 1.5 erleichtert die Bildkontrolle

made to print
Vergrößern made to print

Je komplexer ein Produktionsworkflow ist, desto größer ist die Gefahr, dass sich bis zur Ausgabe Fehler einschleichen. Dass zumindest in den druckfertigen Xpress-Dokumenten keine Bilder fehlen oder in falschen Versionen eingeladen sind, soll Die Xpress-Erweiterung Made to Print XT in Version 1.5 verhindern. Darüber hinaus soll sie durch das Anlegen so genannter Jobsets die Ausgabe beschleunigen, indem sie beispielsweise automatisch zu jedem Xpress-Dokument eine Postscript-Datei, EPS-Einzelseiten sowie ein hoch- und ein niedrig aufgelöstes PDF erstellen. Dies empfiehlt sich etwa für Dokumente, die neben print auch noch online publiziert werden.

Made to Print XT kostet in der Einzelplatzversion 350 Euro, für registrierte Anwender von Made to Print XT ist das Update kostenlos.

0 Kommentare zu diesem Artikel
941858