1833632

Bill Gates im Interview: ”Affengriff” war Fehler

30.09.2013 | 10:46 Uhr |

In der Frühzeit wurde auch die berühmte Notfall-Tastenkombination für Windows Strg-Alt-Del ausgeheckt. Das sei aber falsch gewesen, so Gates.

Der Microsoft-Mitbegründer Bill Gates äußerte sich in einem fast einstündigen Interview an der Harvard-Universität mit David Rubenstein und hat darin das berühmteste Tastaturkürzel von Windows als Fehler bezeichnet. Das oft als ”Affengriff” und ähnlich verballhornte Tastaturkürzel Strg-Alt-Entf (oder Ctrl-Alt-Del , es handelt sich aber um dieselbe Tastenkombination) wurde in der Microsoft-Frühzeit mit IBM entwickelt, um einen Computer direkt zu rebooten. Dies hätte man an sich auch mit einem einzigen Knopf realisieren können, so Gates, was aber der Entwickler bei IBM (David Bradley) aus Sicherheitsgründen nicht wollte. Bill Gates habe diese Tastenkombination dann dafür verwendet, um sich auf einem PC einloggen zu können. Gates meint spontan in dem Interview, der Affengriff sei ein Fehler gewesen, wofür er Gelächter und Applaus erntet.

Heute unter neueren Windows-Versionen dient diese Tastenkombination von Strg-Alt-Entf unter anderem dazu, um den Taskmanager und andere Funktionen in einem Menü aufzurufen. Den Taskmanager direkt erreicht man dagegen mit Strg-Shift-Esc. Dieser ist etwa vergleichbar dem Tastaturkürzel Cmd-Alt-Esc auf dem Mac, womit man in einem kleinen Fenster laufende Programme direkt beenden kann, wenn diese sich etwa aufgehängt haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1833632