876912

Bill Gates verliert 100 Milliarden Mark

20.03.2001 | 00:00 Uhr |

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bill Gates hat in einem Jahr knapp die Hälfte seines Geldes verloren. Nach Angaben des US-Wirtschaftsmagazins "Forbes" betrug das Vermögen des Microsoft-Gründers in der Zeit der größten Börsen-Euphorie 2000 kurzzeitig 218 Milliarden Mark. Unter anderem durch die fallenden High-Tech-Werte reduzierte sich die Summe im Laufe des Jahres auf 117,7 Milliarden Mark. Seit ihrem Rekordhoch vor gut einem Jahr fiel die Technologie-Börse Nasdaq um mehr als 60 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
876912