914434

Billboard: iTunes Music Store zu teuer

21.08.2003 | 12:34 Uhr |

Das US-Musikfachblatt Billboard hat die Besucher seiner Website nach ihrer Meinung über die Preise in Apples iTunes Music Store befragt.

Demnach denken 61 Prozent der 9.034 Teilnehmer, 99 Cent seien ein zu hoher Preis für einen einzelnen Song. Dabei ist jedoch berücksichtigen, dass 29 Prozent aller Teilnehmer nicht eingesehen haben, für Songs zu bezahlen, wenn sie dies kostenlos aber illegal woanders bekommen können. Von den insgesamt 39 Prozent Zufriedenen halten 22 Prozent der Gesamtheit den Preis für akzeptabel, solange der Service stimmt, die restlichen 17 Prozentpunkte entfallen auf Leser, die 99 Cent im Vergleich zu den Kosten für eine ganze CD setzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
914434