872643

Billiger telefonieren

28.06.2000 | 00:00 Uhr |

Telefonieren ist im Juni um 4,8 Prozent billiger gewesen als ein Jahr zuvor. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Damit sind die Preise innerhalb von fünf Jahren um fast ein Fünftel gesunken.

Vor allem Auslandsgespräche wurden in Jahresfrist um 35,6 Prozent deutlich billiger. Inlands-Ferngespräche waren um 8,5 Prozent günstiger zu haben. Die Preise für Ortsgespräche sanken lediglich um 0,7 Prozent, während die Anschluss- und Grundgebühren konstant blieben. Insgesamt wurde das Telefonieren im Festnetz um 4,3 Prozent billiger. Beim Mobiltelefonieren lag der Rückgang bei 13,1 Prozent.

Die Preissenkung war im Juni etwas geringer als in den Vormonaten. Im April und Mai hatte der Rückgang bei 5,8 Prozent gelegen, im Dezember 1999 bei 11,3 Prozent.

Im Vergleich zum Mai sanken die Preise fürs Telefonieren um 0,1 Prozent. Grund waren erneute Preissenkungen für Mobiltelefon- Dienstleistungen (minus 1,2 Prozent). dpa

0 Kommentare zu diesem Artikel
872643