1958506

Bitcoin-Wallets nun im App Store erlaubt

17.06.2014 | 09:23 Uhr |

Im App Store von Apple sind nun erstmals virtuelle Währungen, beispielsweise Bitcoins, offiziell durch die geänderten Richtlinien erlaubt. Der Hintergrund: Noch letztes Jahr mussten viele Bitcoin-Wallet-Apps aus dem Store verschwinden, weil die entsprechenden Regelungen in den Store-Richtlinien noch gefehlt hatten.

Zwar hatte Apple damals nicht  grundlegend eine ablehnende Haltung, stattdessen lag es an der Formalität, dass beispielsweise Bitcoins nicht speziell in den Regelungen aufgeführt waren. Ob es eine Bitcoin-App also durch den Prüfvorgang von Apple schaffte, lag einzig und allein am jeweiligen Prüfer, die mal eine App durchgelassen und mal wiederum abgelehnt hatten.

Während der WWDC 2014 kündigte Apple auch an, dass die Review-Richtlinien des App Stores nun entsprechend überarbeitet wurden. Nun sind auch wieder Apps zugelassen, die mit Bitcoins zu tun haben – und zwar ganz offiziell. Einige Apps haben daher ihren Weg auch schon zurück in den App Store gefunden, beispielsweise Betcoin, Baseline, Coin Pocket, bitWallet, ANX Vault und weitere.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1958506