2097868

Bitkom: 42 Mio. Deutsche nutzen Video-Streaming

10.07.2015 | 09:59 Uhr |

Videos online sehen wird immer beliebter. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Dieser repräsentativen Umfrage zufolge sehen mehr als drei Viertel aller Internetnutzer in Deutschland über 14 Jahre Videos über Streaming-Angebote. Von den 14- bis 29-Jährigen sowie den 30-bis 49-Jährigen sollen 91 Prozent Filme über Videostream-Angebote über ihre Bildschirme laufen lassen. Doch auch ältere Jahrgänge nutzen das Video-Streaming: Laut Bitkoms Umfrage sind 60 Prozent der 50- bis 64-jährigen und mehr als ein Viertel der über 64-jährigen Internetnutzer dabei. Dagegen lade nur noch jeder vierte Internetnutzer Videos zum Anschauen auf seine Festplatte herunter. Grund dafür sind die schnelleren Breitbandverbindungen, die Videos auch in hoher Auflösung und oft ohne Wartezeiten auf die Geräte bringen – wobei die entsprechenden Verfügbarkeiten für schnelle Verbindungen regional immer noch recht unterschiedlich sind.

Als Beispiele für beliebte Angebote für Video-Streams nennt die Umfrage etwa Youtube, Clipfish oder Vimeo. Diese würden von 60 Prozent der Surfer genutzt. Auch die Online-Mediatheken der Fernsehsender sind demnach beliebt, immerhin 54 Prozent sehen sich im Nachhinein Sendungen und Beiträge aus dem Fernsehprogramm an.

Noch weniger verbreitet sind dagegen die kostenpflichtigen Angebote von Serien und Spielfilmen auf den On-Demand-Portalen. Hierzu zählen etwa Netflix, Watchever , Maxdome, Amazon Prime Instant Video oder iTunes – diese würden bislang von 22 Prozent der Internetuser genutzt.

Nach eigener Auskunft hat Bitkom Research die repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt und dabei 1014 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Nachricht , dass Paramount Pictures mit zwei großen Kinoketten (AMC Entertainment Holdings und Cineplex) die Vereinbarung getroffen habe, Kinofilme möglicherweise bereits zwei Wochen nach der Kinovorführung für Streaming und Downloads verfügbar zu halten .  Dies dauert bislang in der Regel drei Monate, wobei die Verwertung über DVD und Bluray den Online-Angeboten noch vorausgeht.   

0 Kommentare zu diesem Artikel
2097868