1053350

Apple iPad wird Tablet-Markt bis 2012 beherrschen

26.08.2010 | 10:58 Uhr

Der Apple iPad wird laut den Marktforscher von iSuppli den Markt für Tablet-Computer mindestens bis Ende 2012 dominieren. Zu schaffen mache den Wettbewerbern insbesondere die wachsende Zahl von Anwendungsprogrammen, sogennanten Apps, für den iPad, sagte Rhoda Alexander von iSuppli.

Der iPad wird den Markt für Tablet-Computer bis Ende 2012 dominieren
Vergrößern Der iPad wird den Markt für Tablet-Computer bis Ende 2012 dominieren

Konkurrierende Unternehmen bräuchten Zeit, um ihre Tablet-Computer auf den Markt zu bringen. Auch die Einführung der notwendigen Software und Infrastruktur dauere und erst wenn diese Voraussetzungen erfüllt seien, könnten es die Konkurrenzprodukte mit dem Apple iPad aufnehmen, sagte Alexander.

Der Apple iPad wird nach Ansicht der Marktforscher von iSuppli den Markt für sogenannte Tablet-Computer mindestens bis Ende 2012 dominieren. Zu schaffen mache den Wettbewerbern insbesondere die wachsende Zahl von Anwendungsprogrammen, sogennanten Apps, für den iPad , sagte Rhoda Alexander von iSuppli. Konkurrierende Unternehmen bräuchten Zeit, um ihre Tablet-Computer auf den Markt zu bringen. Auch die Einführung der notwendigen Software und Infrastruktur dauere und erst wenn diese Voraussetzungen erfüllt seien, könnten es die Konkurrenzprodukte mit dem Apple iPad aufnehmen, sagte Alexander.

Details: Der iPad wird den Markt für Tablet-Computer bis Ende 2012 dominieren. (Quelle: iSuppli)
Vergrößern Details: Der iPad wird den Markt für Tablet-Computer bis Ende 2012 dominieren. (Quelle: iSuppli)
© Bernhard Haluschak

2010 werde der iPad einen Marktanteil von 74,1 Pprozent haben. Obwohl die ersten ernstzunehmenden konkurrierenden Geräte 2011 auf den Markt kommen werden, werde Apple auch im kommenden Jahr noch einen Marktanteil von 70,4 Prozent haben, erwartet iSuppli. 2012 werde Apple immer noch rund zwei Drittel des Markts kontrollieren.

Dem iPad könnten unter anderem Modelle von Hewlett-Packard , Dell und Lenovo Konkurrenz machen, die auf den Betriebssystemen Android oder Windows 7 basieren. Auch Google und Blackberry-Produzent Research in Motion ( RIM ) arbeiten an Tablet-Computern. ( Channelpartner /hal)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1053350