1234584

Rabatte zum Black Friday: Das Weihnachtsgeschäft legt los

24.11.2011 | 09:44 Uhr |

Millionen amerikanischer Familien treffen sich heute zur Santa-Claus-Parade und einem mächtigen Truthahn-Dinner. Am morgigen "Black Friday" knallt dann der Startschuss für den Weihnachtseinkauf. Der Termin ist hierzulande noch weitgehend unbekannt - doch nicht nur Apple will das mit attraktiven Rabatten ändern.

Black Friday 2011 Apple
Vergrößern Black Friday 2011 Apple

Der Ausdruck " Black Friday " (also "schwarzer Freitag") steht für eine Vielzahl dramatischer Ereignisse, vom Börsencrash 1866 über einen schiefgegangenen Angriff auf einen deutschen Zerstörer 1945 bis zu einem Gerichtsverfahren gegen Online-Pokerspiele 2011. Positiv besetzt ist der "Black Friday" in den USA jedoch für den Einzelhandel: Am Brücken-Freitag zwischen Thanksgiving und dem Wochenende beginnt in den USA traditionellerweise der Weihnachtseinkauf.

Dazu öffnen die Geschäfte üblicherweise um 6 Uhr morgens und bieten ihren Kunden einmalige Rabatte, die nur an diesem Tag gelten. Für gewöhnlich stehen die Kaufwilligen schon vorher Schlange, um die besten Schnäppchen abzugreifen. Viele Unternehmen in den USA rufen grundsätzlich für den Black Friday Betriebsurlaub aus, weil sich ohnehin alle Angestellten Urlaub nehmen oder krankmelden würden.

Was für Apple in den USA seit Jahren Anlass für Rabatte war, kommt nun auch in die deutschen Niederlassungen der eigenen Ladenkette: Dieses Jahr begeht Apple in seinen deutschen Retail Stores erstmals den Black Friday. Was bereits einige Jahre im Online Store üblich war, gibt es nun auch vor Ort: Satte Rabatte an nur einem Tag.

Nicht nur Apple nutzt die Gelegenheit für Lockangebote: Wir haben ein wenig recherchiert, wo man am Freitag, den 25. November noch überall Geld sparen kann, und eine kleine Liste der beteiligten Händler und Hersteller zusammengestellt. Auf weitere Angebote darf gerne in den Kommentaren hingewiesen werden.

Black Friday in den Apple Retail Stores

Apple gibt in all seinen deutschen Retail Stores am 25. November Sonderrabatte. Was genau zum reduzierten Preis zu haben ist, und wie hoch die Rabatte ausfallen, sehr, will Apple erst am Freitag bekanntgegeben. Ein Blogeintrag samt zugespieltem Foto bei 9To5Mac behauptet jedoch, die Apple-Rabatte für die USA zu kennen . Nachlässe soll Apple auf iPad, iPod, Macbook Air, Macbook Pro, iMac und Zubehör geben.

Apple App Store, iTunes Store

Rabatte sind grundsätzlich möglich, doch werden diese vom jeweiligen Anbieter gewährt und müssen rechtzeitig im Shop-System hinterlegt sein. Es lohnt sich also, eine Liste der Wunschtitel zu machen und sich am Freitag durch die Stores zu klicken. Einzelbeispiele für reduzierte Softwaretitel haben wir weiter unten aufgelistet.

Arktis.de: Schnäppchen für Geeks

Bei Arktis.de gibt es bis zu 85 Prozent Rabatt auf einzelne Produkte. Eine Auswahl der Dinge, die am Freitag reduziert sein werden, ist bereits jetzt auf der Webseite des Rosendahler Versandhändlers zu sehen. Die Auswahl reicht vom Angry-Birds-Plüschvogel bis zum Mac. Allerdings wird Arktis die Rabatte erst ab Freitag 0 Uhr anzeigen, und erst dann die volle Auswahl der reduzierten Produkte freischalten. Die Aktion endet Schlag 24 Uhr.

Cyberport rabattiert über Facebook

Cyberport hat sich entschlossen, Black-Friday-Rabatte ausschließlich über Facebook anzubieten. Um am Freitag Rabattgutscheine über Facebook zu bekommen, sollte man vorher Fan der dortigen Cyberport-Seite werden. Mit einem "Like" ist man dabei!

Gravis mit Preisnachlass bis Montag

Gravis wird die Rabatte ebenfalls erst am Freitag bekanntgegeben, sowohl in den Geschäften, als auch online, diese gelten aber bis inklusive Montag. Im Gravis-Blog gibt es ein nettes Video über den Black Friday bei Target .

m Store: Rabatte online und offline

Bei m Store gibt es ebenfalls einen Black Friday, den ganzen Tag über werden Rabatte in den Geschäften und online zu haben sein. Was jedoch wie stark reduziert sein wird, bleibt auch hier bis Freitag geheim.

Cancom lässt Rabatte koppeln

Vergünstigt sind Apüple Produkte am Freitag auch bei Cancom zu haben, koppelt man sie mit der ersicherung Cancom Care. Dazu lässt sich weiteres Zubehör oder Software in das Paket legen, die Rabattpakete können laut Anbieter bis zu 500 Euro erreichen.

Unimall: Black Friday für das Bildungswesen

Auch in der Unimall (ein Shop speziell für Studenten und Lehrer) wird es Sonderrabatte geben, die nur am Freitag gelten. Auf Twitter und Facebook wird man bald mehr über die Aktion erfahren, heißt es auf der Webseite.

Rabatte ausgewählter Softwareanbieter

Manche Softwareanbieter werden am Black Friday starke Rabatte anbieten, so zum Beispiel:

Agile Web Solutions bietet schon jetzt 50 Prozent Rabatt auf alle Produkte, die Aktion läuft vom 23. bis 30. November und gilt für alle Verkaufskanäle. Wer 1Password noch nicht kennt, hat hier die günstige Chance dazu.

Creaceed wird die HDR-Software Hydra 3 über den Mac App Store mit 50 Prozent Rabatt anbieten.

Intego bietet 40 Prozent Rabatt auf den Neukauf aller X6 und aller Dual Protection-Schutzsoftwares. Zum Aktivieren des Rabatts den Code "BLACKFRIDAY2011" im Intego Store verwenden.

NIK Software bietet ebenfalls diverse Rabatte zwischen dem 23. und 30. November.

Raskin: Die alternative Desktopverwaltung Raskin for Mac gibt es von Freitag bis inklusive Montag mit 40 Prozent Rabatt. Wer das Schweizer Startup noch nicht kennt, kann noch schnell die kostenlose Testversion ausprobieren.

ScreenCastsOnline: Der Mac-Tutorial-Dienstleister ScreenCastsOnline gewährt 50 Prozent Rabatt auf Mitgliedschaften, die Freitag bis inkl. Sonntag abgeschlossen werden. Ebenso wird die Anwendung SCOtutor for Lion (2 Stunden Lehrmaterial) mit 50 Prozent Nachlass angeboten. Beim Kauf einfach den Rabattcode "BF2011" angeben.

Bei Käufen aus internationalen Online-Stores ist in einigen Fällen womöglich die Zeitverschiebung zu den USA zu beachten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234584