983081

BlackBerry-Anbieter RIM verdoppelt Umsatz und Gewinn

21.12.2007 | 12:50 Uhr |

Der BlackBerry-Anbieter Research in Motion (RIM) fährt weiter auf rasantem Erfolgskurs. Der kanadische Konzern verdoppelte in seinem dritten Geschäftsquartal Gewinn und Umsatz gegenüber dem Vorjahr.

Unter dem Strich verdiente RIM 370,5 Millionen Dollar (258,7 Mio Euro). Der Umsatz schnellte auf 1,67 Milliarden Dollar nach oben, teilte RIM am Donnerstagabend nach Börsenschluss im kanadischen Waterloo (Ontario) mit. Der Gewinn je Aktie stieg in dem zum 1. Dezember beendeten dritten Geschäftsquartal auf 0,65 Dollar. Für das laufende Schlussquartal erwartet der Konzern 0,66 bis 0,77 Dollar Gewinn je Aktie. Der Umsatz soll bis zu 1,87 Milliarden Dollar betragen. Der Konzern übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Im nachbörslichen Handel schoss die Aktie um mehr als 8 Prozent nach oben auf knapp 116 Dollar. Bereits im regulären Handel hatte sie fast fünf Prozent zugelegt. Seit Jahresbeginn verteuerte sich die Aktie um rund 150 Prozent. Erst am Vortag hatte Wettbewerber Palm wegen Liefer- und Garantieproblemen rote Zahlen und einen schwachen Geschäftsausblick präsentiert. (dpa)

0 Kommentare zu diesem Artikel
983081