1000853

BlackBerry Bold ebenfalls vom 3G-Problem betroffen

26.08.2008 | 15:58 Uhr |

Das Einsteigersmartphone mit UMTS soll laut Berichten ebenfalls Verbingsabbrüche verursachen. Das behauptet zumindest ein Analyst.

Nicht nur das iPhone 3G hat Probleme mit Verbindungsabbrüchen, auch das neue Blackberry Bold ist laut Jim Suva davon betroffen. Der Analyst berichtet vor allem über Probleme in hohen Stockwerken und vermutet die Probleme als Grund, warum der amerikanische Mobilfunkbetreiber AT&T das Gerät noch nicht vertreibt - im Gegensatz zu Rogers Wireless in Kanada. Das iPhone und das Blackberry nutzen verschiedene 3G-Chipsätze, eine Studie berichtet zudem von gehäuften Verbindungsabbrüchen in den USA. Um eine verlorene Verbindung wieder herzustellen, gibt es zumindest auf dem iPhone einen Trick: den Airplane-Modus an- und wieder auzuschalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000853