1974997

Blackberry-CEO lässt Apples Partnerschaft mit IBM kalt

29.07.2014 | 08:46 Uhr |

Apple will zusammen mit IBM die Unternehmen erobern. Dort hat Blackberry noch ein gutes Standing.

John Chen, CEO des Smartpahone-Herstellers Blackberry, der in der Vergangenheit vor allem in Unternehmen gute Geschäfte gemacht hat, sieht von der Kooperation Apples mit IBM wenig Gefahr für seine Firma aufziehen. Die Partnerschaft sei so, als ob zwei Elefanten miteinander tanzen wollen, gibt Chen der Financial Times in einem Interview seine Einschätzung. Derweil ist Blackberry aber selbst auf der Suche nach einem Tanzpartner, deutet Chen im gleichen Gespräch an, ohne konkrete zu werden. In Frage kämen etwa die Softwarehersteller SAP oder Oracle, selbst Samsung wäre ein möglicher Partner für Blackberry, das Chen gerade umzustrukturieren versucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1974997